+++++   26.08.2017 13. Wersdorfer LANZ-Bulldog-Treffen  +++++     
     +++++   26.08.2017 Badfest im Freibad Oßmannstedt ab 20.00 Uhr  +++++     
     +++++   27.08.2017 13. Wersdorfer LANZ-Bulldog-Treffen  +++++     
Link verschicken   Drucken
 

Oberreißen

Vorschaubild

Anzahl der Einwohner - 178 (Stand 31.12.2016)
Grundfläche - 498 Hektar
Grundfläche bebaut - 24,8 Hektar

 

 

Geschichte der Gemeinde Oberreißen



1225 wurde der Ort urkundlich das erste mal erwähnt. Oberreißen entstand aus den beiden Orten Crellwitz und Reißen. Die Grenze zwischen den Orten bildete der Hohndorfer Bach. Jeder Ort hatte seinen eigenen Friedhof. Der Ort Reißen hatte eine eigene Kirche, wogegen Crellwitz nur eine Kapelle besaß. Jeweils an den Ortseingängen befinden sich die markanten Baulichkeiten der Gemeinde. Im Süden die Kirche, deren Turm im Jahre 1715 neu errichtet wurde und im Norden die ehemalige Windmühle, welche um 1700 erbaut wurde. Später wurde sie durch Feuer zerstört. 1822 wurde sie im Holländer - Stil neu erbaut.

 

Dem Spaziergänger bietet die Oberreißener Flur eine abwechslungsreiche Landschaft, die vor allem in der Zeit der Kirschblüte sehr reizvoll ist. Durch den Ort führt der Jakobs Pilgerweg und der geologische Wanderweg entlang der Ur- Ilm.

 

Der Landgasthof "Zur schönen Aussicht" mit Pension und Biergarten lädt zum verweilen ein.
Die jährlichen Höhepunkte des kulturellen Lebens der Gemeinde sind die Kirmes im Mai und der Germanen-Fünfkampf im August. Veranstalter ist jeweils der Traditions- und Kirmesverein „Gemania“ eV der Gemeinde.

Birkenstraße 1
99510 Ilmtal-Weinstraße OT Oberreißen

Telefon (036373) 999932

Öffnungszeiten:
individuell nach Absprache
mit dem Ortschaftsbürgermeister Herrn Andreas Weise