+++++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++++     
     +++++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++++     
RSS-Feed   Link verschicken   Drucken
 

Hinweise der Rechtsaufsichtsbehörde zu Männertag

Ilmtal-Weinstraße, den 19.05.2020

Grundsätzlich sind Betreiber von Gaststätten, Hotels, Getränke- oder Imbissständen laut Thüringer Gaststättengesetz eigenverantwortlich für ihr Gebiet (Einrichtung einschließlich Außenflächen) zuständig.

 

Die Infektionsschutzbehörde des Gesundheitsamtes gibt dazu einige helfende Hinweise und Empfehlungen.

 

Generelle Einhaltung der Corona-bedingten Hygieneauflagen:

 

Umfassende Reduzierung von Kontakten der Gäste untereinander, deren Kontakt untereinander nicht gestattet ist; Personen im Familienverband (bis zu 2 Familien) oder max. 2 Einzelpersonen dürfen an einem Tisch zusammensitzen

 

Strikte Einhaltung des Abstands von 1,5 m:

zwischen Gästen an unterschiedlichen Tischen

zwischen wartenden Gästen (z. B. bei Außerhausverkauf, an Grillstationen, etc.)

zwischen Gästen und Personal

 

Unterbindung von Ansammlungen von Gästen, deren Kontakt untereinander nicht gestattet ist (z. B. vor der Grillstation, am Eingang zur Gaststätte, etc.)

 

Einhaltung der Branchenregelung für das Hotel- und Gaststättengewerbe

(https://www.tmasgff.de/fileadmin/user_upload/Gesundheit/Dateien/COVID-19/Branchenregelungen_Hotel_Gaststaetten.pdf)

 

Eindeutige und klare Führung des Besucherstroms (Weg-/ Eingangs- und Ausgangsmarkierungen)

 

Zugangsbeschränkungen/-regelungen schaffen und für alle klar kommunizieren:

z. B. max. 2 Personen einer „Wandergruppe“ dürfen die Gaststätte gleichzeitig betreten, um Getränke/Speisen für die Gruppe zu holen und/oder Einlass-/Security-Personal am Eingang positionieren, um Besucherstrom zu regulieren

 

Außengastronomie klar regeln:

Nur Stehtische oder Tische mit max. 6 Stühlen

eine deutlich reduzierte Zahl an Tischen/Sitzgelegenheiten im Außenbereich anbieten

 

keine Scheu, vom Hausrecht Gebrauch zu machen oder die Polizei zu Hilfe zu rufen, falls uneinsichtige Personen anwesend sind