+++++   18.07.2020 Das KulturGut öffnet wieder!  +++++     
     +++++   19.07.2020 Das KulturGut öffnet wieder!  +++++     
     +++++   05.08.2020 LISZT UND BEETHOVEN  +++++     
     +++++   13.09.2020 10. DEUTSCHEN ORGELTAG  +++++     
Link verschicken   Drucken
 

Vorgezogene Öffentlichkeitsbeteiligung beim Flächennutzungsplan Ilmtal-Weinstraße

Ilmtal-Weinstraße, den 06.06.2020

Sehr geehrte Bürger und Bürgerinnen,

die Landgemeinde Ilmtal-Weinstraße hat mit Beschluss –Nr. 563/48/18 vom 15.10.2018 und in Ergänzung der Gebietsneugliederung zum 01.01.2019 mit Beschluss-Nr.  612/51/19 vom 11.03.2019 die Aufstellung eines Flächennutzungsplanes für das gesamte Gemeindegebiet beschlossen.

In der Folge hat das beauftragte Planungsbüro KGS mbH aus Mellingen seine Arbeit aufgenommen und in Zusammenarbeit mit dem Bau- und Entwicklungsausschuss der Gemeinde und den einzelnen Ortschaften einen Vorentwurf erstellt. Dieser wird der Öffentlichkeit in diesem Amtsblatt zur Kenntnis gegeben. Wir veröffentlichen unter jeder Ortschaft die entsprechenden Karten. Die zugehörige Legende finden Sie unter der Landgemeinde.

Da diese Veröffentlichung von der Darstellung und Größe natürlich an die Grenzen des Amtsblattes gebunden ist, erfolgt auf der Homepage der Gemeinde https://www.ilmtal-weinstrasse.de  unter der Rubrik „Bauleitplanung“ eine digitale Version.

Nutzen Sie beiden Quellen um zu prüfen, ob und inwieweit Ihre Vorstellungen vom Plan bereits erfasst sind oder  möglicherweise im Rahmen des nachfolgenden Verfahrensschrittes,  der öffentlichen Auslegung, Sie ihre Anregungen, Einwendungen gesondert vortragen wollen. Mit dieser frühzeitigen Information erhalten Sie zusätzlich Zeit, sich mit der Thematik auseinanderzusetzen.

Es ist im weiteren Voranschreiten geplant, die öffentliche Auslegung des Vorentwurfs im Amtsblatt vom 11.07.2020 anzukündigen und die Auslegung in der Gemeindeverwaltung im Zeitraum 20.07.2020 – 31.08.2020 durchzuführen. Auf Grund der Coronapandemie und der geltenden  Einschränkungen weisen wir bereits jetzt daraufhin, dass möglicherweise der Zugang zur Verwaltung zur Einsichtnahme an eine vorherige Terminabsprache gebunden sein kann. Dies kann durch telefonische Ankündigung und Absprache erfolgen. Genaue Informationen entnehmen Sie bitte dann der entsprechenden Veröffentlichung.

Funk, Bau- und Ordnungsamtsleiter